Informationen zum Umgang mit Covid 19 im Rahmen unserer Veranstaltungen

Wir als Team des Original Hüttenkrimi und Original Wirtshauskrimi sind seit langem vollständig geimpft, testen uns regelmäßig vor und nach jeder Veranstaltung, wir haben ein ausführliches Hygienekonzept aufgestellt und sorgen dafür, dass alle Gäste einen unvergesslichen Abend, abseits dieser besonderen Zeit, erleben.

Derzeit überarbeiten wir die aktuellen Regeln und erwarten in Kürze neueste Rahmenbedingungen. Sobald Klarheit herrscht, veröffentlichen wir hier alle Informationen.

Im Folgenden werden alle Rahmenbedingungen veröffentlicht, die für alle Ermittler zur Teilnahme an den Veranstaltungen des Original Hüttenkrimi und des Original Wirtshauskrimi wichtig und bindend sind. Bitte beachten Sie hierzu auch die gültigen AGB.

Die Teilnahme an Veranstaltungen außerhalb der geltenden Regeln ist nicht möglich. Eine Teilnahme mit positiver Infektion ist nicht möglich! Bitte beachtet, dass sich die Regeln in unseren zwei Ermittlungsgebieten erheblich unterscheiden können!

Bayern

Bayern

Aktuelle Regelungen (gültig ab 12. Januar 2021)

Quelle: Bayerisches Staatsministerium für Gesundheit und Pflege.

Seit 15.11.2021 ist eine Teilnahme an Veranstaltungen des Original Hüttenkrimi, des Original Wirtshauskrimi sowie aller Formate von crossing mind eK nur noch nach den gültigen 2G-Plus-Regeln möglich!

Wir stellen ab sofort bei unseren Veranstaltungen kostenlose Schnelltests zur Verfügung, die bei Ankunft zur Veranstaltung von jedem Gast selbst durchgeführt werden. 

Selbstverständlich ist es ebenso möglich, einen eigenen Schnell- oder PCR-Test (max. 24h!) vorzuzeigen.

Unsere Veranstaltungen finden als geschlossene Gesellschaft in einem Raum ohne weitere Gäste statt, im betreffenden Raum darf auf die Einhaltung des Mindestabstands und das Tragen einer FFP2 Maske verzichtet werden.

Die Maskenpflicht bleibt bestehen, sofern sich Gäste in öffentlichen Bereichen  wie Flur, WC, Eingangsbereich, usw. außerhalb des Raumes aufhalten. 

 

Die Sitzordnung bei unseren Veranstaltungen ist so gewählt, dass sie den entsprechenden Regeln  entspricht. 

Jeder Gast hat einen zugewiesenen Platz.

Die Kontaktdaten werden für die Nachverfolgung im Rahmen der Covid 19 Maßnahmen gespeichert. Die „2-G-Belege“ von Besucherinnen und Besuchern werden bei Ankunft erfasst. 

Selbstverständlich ist unser Team vollständig geimpft. Zusätzlich testen wir uns vor und nach jeder  Veranstaltung.

Die Maskenpflicht entfällt  für Mitwirkende, weil sie zu einer Beeinträchtigung der künstlerischen Darbietung führt oder mit einer Tätigkeit im Zusammenhang mit der künstlerischen Darbietung nicht vereinbar ist.

(Quelle: https://www.verkuendung-bayern.de/baymbl/2021-440/)

Eine Umbuchung der Tickets unserer Veranstaltungen ist  möglich. Kurzfristige Absagen können nur in Absprache mit uns berücksichtigt werden und können im Einzelfall teilweise an einen neuen Termin angerechnet werden. Ein grundsätzlicher Anspruch  auf Umbuchung besteht nicht!

Aufgrund der derzeitigen Situation können Tickets zu unseren Veranstaltungen abzüglich  einer Gebühr von 25 € / Ticket (auch bei Gruppenbuchungen!) zurück gegeben werden (Gebühren für Onlineshop, Zahlungsverkehr und Bearbeitung). Es gelten  weiterhin unsere AGB, die beim Kauf akzeptiert wurden.

Bitte nutzen Sie in beiden Fällen unser Kontaktformular

Österreich

sterreich fahne adler austria flag eagle

Aktuelle Regelungen (noch ausstehend)

Die Infos und Maßnahmen werden derzeit aktualisiert und  rechtzeitig vor der nächsten Veranstaltung in Österreich zur Verfügung gestellt.

An allen Orten, an denen die 3-G-Regel gilt, entfällt die Maskenpflicht grundsätzlich. Dies gilt auch für Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in jenen Bereichen, in denen ein 3-G-Nachweis vorgesehen ist.

Zur Teilnahme an unseren Veranstaltungen ist der Nachweis im Rahmen der 3 G Regel notwendig. Bei Ankunft ist jeder Ermittler verpflichtet den entsprechenden Nachweis zu erbringen. 

  • PCR-Tests gelten 72 Stunden ab Probenahme.
  • Antigentests von einer befugten Stelle gelten 48 Stunden ab Probenahme.
  • Selbsttests, die in einem behördlichen Datenverarbeitungssystem der Länder erfasst werden, gelten 24 Stunden lang.

Die Kontaktdaten sowie die „3-G-Belege“ von Besucherinnen und Besuchern werden bei Ankunft erhoben. Die Daten werden 28 Tage gespeichert und dann automatisch gelöscht. Die Daten werden auch die Gastronomie weiter gegeben und ebenso nach 28 Tagen gelöscht.

Mit 1. Juli gibt es keine Pflicht zur Einhaltung des Mindestabstandes zu anderen Personen.

Für Personen, die mit einem von der EMA zugelassenen Impfstoff geimpft wurden, gelten die folgenden Regelungen:

Für genesene Personen gilt weiterhin:

Diese sind nach Ablauf der Infektion für 180 Tage von der Testpflicht befreit. Als Nachweise gelten etwa ein Absonderungsbescheid oder eine ärztliche Bestätigung über eine molekularbiologisch bestätigte Infektion. Ein Nachweis über neutralisierende Antikörper zählt für 90 Tage ab dem Testzeitpunkt.

Ab 1. Juli ist eine Einreise nach Österreich aus Ländern mit geringem epidemiologischem Risiko, wie z.B. aus Deutschland, Griechenland, Kroatien oder Spanien ohne Registrierung und Quarantäne möglich. Reist man jedoch ohne Nachweis im Sinne der 3-G-Regel ein, so ist eine Registrierung zur Pre-Travel-Clearance und eine Testung innerhalb von 24 Stunden nach der Einreise verpflichtend.

Bei Reisen aus beruflichen Gründen und bei Reisen im überwiegenden Interesse Österreichs – insbesondere im Bereich Kultur und Sport z.B. für Betreuer:innen und Trainer:innen – entfällt die Quarantänepflicht.

Für vollimmunisierte Personen entfällt die Registrierungs- und Quarantänepflicht ab dem 14. Tag nach der letzten notwendigen Impfdosis (abhängig vom jeweiligen Impfstoff). Ebenso ausgenommen sind Minderjährige ab dem zwölften Lebensjahr, wenn sie in Begleitung eines vollständig geimpften Erwachsenen einreisen.

Dein Kontakt direkt in die Einsatzleitung

Du hast Fragen zur aktuellen Lage und unseren Veranstaltungen in Zeiten von Covid 19?

Gerne! Schreib hier direkt an die Einsatzleitung. Ralf Schönberger, der Leiter der SOKO meldet sich umgehend bei Dir und erzählt Dir mehr über das beste Kriminal Dinner virtuell.

Kriminal Dinner am Schliersee - Hauptkommissar Ganglhofer